1.Plätze für Selina Poth, Mayla Etzel, Merit Brendel, Matti Brendel, Finn Schober, Sofie Bauer

Tischtennis Spaß beim Mini-Ortsentscheid in Ingersheim

„Dabei sein ist alles.“ Unter diesem Motto stand der Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften im Tischtennis unter der Regie des SV Ingersheim. Die Teilnehmer ermittelten in 2 Klassen ihre Sieger. „Die Kinder hatten Spaß an diesem Sport, und einige haben ihr Talent bewiesen”, freuten sich u.a. Tischtennis-Jugendleiter Marco Küffner, Vereinsjugendleiterin Kornelia Probst, Sponsor Julia Dolsinsky Geschäftsstellenleiterin der Volksbank SHA/CR Altenmünster und die beiden Übungsleiterinnen Jana Gebert und Nicole Fuchs Schober über diese Breitensportaktion

Beim SV Ingersheim waren 12 Mädchen und Jungen am Start. Die Minis zeigten unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel und hatten dabei sehr viel Spaß.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde sowie Sachpreise und ein Vesper.
Über Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Bestplatzierten für die Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem steht nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2020 offen

  1. Plätze für Selina Poth, Mayla Etzel, Merit Brendel, Matti Brendel, Finn Schober, Sofie Bauer

Ergebnisse TT-Mini-Meisterschaft

Gespielt wurde wegen der etwas geringen Teilnehmern nur in zwei Gruppen und ausgewertet wurde dann in den jeweiligen Altersklassen:

 Bei der Siegerehrung überreichte Marco Küffner, Kornelia Probst und Julia Dolinsky den Kindern Urkunden und Preise und den Erstplatzierten der Jahrgänge zudem eine Einladung zum Mini-Kreisentscheid.Mädchen 8 Jahre und jünger: 1. Merit Brendel , 2. Miriam Bouwmeester, 3. Emilie Jaeger,

  1. Lea Ebert, 5. Luisa Ebert
    Mädchen 9 bis 10 Jahre: 1. Mayla Etzel
    Mädchen 11 bis 12 Jahre: 1. Selina Poth, Leni Bauer
    Jungen 8 Jahre und jünger: 1. Matti Brendel, 2. Matti Bauer
    Jungen 9 bis 10 Jahre: 1. Finn Schober

 

SV Ingersheim 1950 e.V.
Login/Register access is temporary disabled